FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

Ist eine Offerte zu meinem Umzug kostenlos und unverbindlich?

Ja, dabei spielt es keine Rolle, ob Sie von uns online ein Angebot anfordern oder einer unserer Umzugsberater zuvor Ihren Hausrat besichtigt hat. Möchten Sie einen Besichtigungstermin vereinbaren, rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie uns eine eMail.

 

Führen Sie Klaviertransporte durch?

Ja, für Klaviere, kleinere Flügel und Tresore etc. sollten Sie uns über die Gegebenheiten beim Lade- und Abladeort genau informieren. So kann der Transport optimal vorbereitet werden.

 

Arbeiten Sie auch mit einem Aussenaufzug / Möbellift?

Ja, dort wo es aus Zeit- und Kostengründen Sinn macht und die Kriterien erfüllt werden, um einen Möbellift aufzustellen. Es gibt auch Situationen, wo ein Aussenlift nötig ist, weil bestimmtes Umzugsgut nicht durch das Treppenhaus oder in den Lift passt. Gerne prüfen wir für Ihren Umzug die Einsatzmöglichkeit des Möbellifts.

 

Wie gross muss der Umzugswagen sein?

Bei einer kurzen Distanz vom Lade- bis zum Abladeort kann auch gut eine zweite Fahrt einkalkuliert werden. Dauert die Fahrt aber länger, sollte das Umzugsfahrzeug genügend Ladevolumen haben. Als Faustegel gilt: Grösse der Wohnfläche durch 2 teilen = Anzahl m3 Volumen vom Umzugswagen. Es gibt gewisse Dinge, die gross und sperrig sind und auch dafür entsprechend mehr Platz brauchen als zum Beispiel Kartons. Unsere Umzugsberater helfen Ihnen gerne weiter mit der Planung!

 

Der genaue Umzugstermin - wann muss er feststehen?

Wenn Sie uns heute beauftragen, morgen Ihren Umzug durchzuführen, machen wir das, vorausgesetzt, wir haben noch freie Kapazität. Im Allgemeinen genügt eine Vorlaufzeit von 2 – 3 Wochen. Falls Sie aber flexibel sind, kann der Termin auch kurzfristig festgelegt werden.

Falls das Umzugsdatum verschoben werden muss, weil Fertigstellungstermine der Baufirmen und Handwerker nicht eingehalten werden oder es treten andere unvorhersehbare Ereignisse ein, fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an.

 

Muss ich die Möbel und heikle Gegenstände vorher einpacken?

Nein, Ihre empfindlichen Möbelstücke, Spiegel, Bilder usw. werden durch uns entsprechend zur Sicherheit für den Transport mit Stretch- oder Luftpolsterfolie und Decken eingepackt. Für empfindliche Böden führen wir Abdeckvlies mit, welches bei Bedarf verwendet werden kann.

 

Wie bereite ich meinen Fernseher, PC und die HiFi-Anlage für den Umzug vor?

Haben Sie noch die Originalkartons Ihrer HiFi-Anlage, der EDF-Geräte und des Fernsehers? Dann erübrigt sich die Frage nach der besten Verpackung. Im anderen Fall überlassen Sie die Geräte einfach dem Umzugsteam. Die Mitarbeiter sorgen für die optimale und transportgerechte Verpackung.

 

Welche Art von Kartons verwende ich?

Selbstverständlich dürfen Sie alle Arten von Kartons verwenden. Sie können gerne auch über uns Verpackungsmaterial beziehen. Auf unserer Homepage können Sie dazu das Bestellformular ausfüllen. Falls Sie Material über uns beziehen, seien Sie grosszügig, denn in der Regel braucht es mehr als man denkt! Was aber zu viel bestellt wurde, wird am Umzugstag retour genommen und nicht verrechnet!

 

Wie packe ich die Umzugskisten optimal?

Nutzen Sie unseren kostengünstigen Packservice nicht, sollten die Kartons bis zum Umzugstag gepackt sein. Schauen Sie, dass alles was irgendwie in Kartons passt, verstaut ist. Die Kisten sollten beschriftet sein (Zahl, Farbe, Buchstabe) und am neuen Ort natürlich auch die Zimmer. Geben Sie mit Stichworten an, was sich in den Kisten befindet, damit Sie weniger Arbeit beim Auspacken haben. Achten Sie darauf, dass die Kartons nicht über 20 Kg schwer sind, alles was darüber geht wird die Moral der Umzugsmitarbeiter nicht heben, besonders wenn die Kartons über mehrere Stockwerke zu tragen sind. Die Kartons sollten unten nicht durchbrechen.

 

Wie verpacke ich meine Pflanzen?

Kleinere Pflanzen stellt man in offene Kartons und wickelt um die Tontöpfe etwas Papier. Wir kümmern uns gerne um die grösseren Pflanzen, welche am Schluss einzeln in das Umzugsfahrzeug eingestaubt werden. Filigrane Kakteen, Zitronenbäume, ausladende Gummibäume oder Kletterranken werden von uns so verpackt, dass ihnen während dem Transport nichts passieren kann.

 

Muss ich meinen Tiefkühler leeressen?

Überlassen Sie den Umzugsmitarbeiter ihren Tiefkühler. Er muss nicht leergegessen werden. Neuere Geräte halten gemäss Herstellerangaben die Temperatur bis 18 Stunden ohne Stromanschluss. Übrigens wird Ihr Tiefkühler (zusammen mit den Pflanzen) erst am Schluss in den Möbelwagen eingeladen. Am Bestimmungsort kann das Gerät nach etwa 2 Stunden Standzeit wieder angeschlossen werden.

 

Ist mein Hausrat während dem Umzug versichert?

Ja, während dem ganzen Umzug ist Ihr Hausrat versichert. Basis einer Leistung ist der Zeitwert bei einem irreparablen Schaden. Sie können aber auch für einen kleinen Aufpreis eine Neuwertversicherung abschiessen.

 

Wer organisiert die Parkplatzreservation?

Parkplätze müssen nur reserviert werden, wenn es zwingend nötig ist. Reservationen sind mit Kosten verbunden, diese fallen unterschiedlich hoch aus, je nach Kanton und Standort.

Falls man eine Reservation umgehen kann und dafür ein paar Laufmeter in Kauf nehmen muss, ist es in der Regel immer noch die günstigere Variante. Falls aber ein Parkplatz zwingend reserviert werden muss, können wir das auf Wunsch gerne für Sie übernehmen. Bitte setzen Sie sich dafür mit uns genug früh in Verbindung.

 

Haben Sie festangestelltes Personal?

Ja, alle unsere Mitarbeiter stehen in einem angemeldeten Arbeitsverhältnis mit uns. Auf Leiharbeiter verzichten wir bewusst.

 

Bin ich verantwortlich für die Verpflegung der Umzugsmitarbeiter?

Grundsätzlich Nein. Selbstverständlich freut sich das Umzugsteam, wenn etwas zum Trinken oder ein kleines Znüni angeboten wird. Ps: die Kaffeemaschine kann auch erst am Schluss gepackt werden.

 

Bleibt mein Umzug anonym?

Ja, Fragen neugieriger Nachbarn begegnen wir freundlich, in der Sache aber inhaltslos. Unsere Umzugsmitarbeiter werden keinem Dritten Auskunft darüber geben, wer wohin umzieht. Anzumerken ist auch, dass Ihre Umzugsdaten ausschliesslich in unserer EDV verbleiben und an niemanden weitergegeben werden.

 

Wie verbindlich sind Ihre Angebote?

Nach einer Besichtigung bei Ihnen zu Hause kann der Umzugsberater den Aufwand sehr gut abschätzen und unterbreitet Ihnen gerne ein verbindliches pauschales Angebot, vorausgesetzt es ist klar, was alles gezügelt werden soll. Ohne eine Besichtigung oder ohne genaue Angaben über das Umzugsgut erstellen wir Ihnen gerne eine Richtofferte auf Basis von einem Stundentarif.

 

Machen Sie auch an einem Samstag Umzüge?

Ja, natürlich ohne Preisaufschlag, denn das wäre unfair denen gegenüber, die nur am Samstag umziehen können!

 

Was machen meine Kinder während dem Umzug?

Für viele Kinder ist der Umzug eine psychische Belastung, sie verlieren ihre Freunde, müssen die Schule wechseln und haben Angst von einer neuen Umgebung, in der Sie sich zurechtfinden sollen. Um den Kleinen den Wohnortwechsel zu erleichtern, empfehlen wir, sie genüg früh vorzubereiten, zum Beispiel in dem Sie die neue Umgebung einmal auskundschaften. Am Umzugstag sollten Kinder im Vorschulalter durch Grosseltern oder Bekannte betreut werden. Beim Be- und Entladevorgang sollten die Kinder dem Umzugsteam nicht im Wege stehen.

 

Was sind Ihre Zahlungsbedingungen?

Umzüge sind grundsätzlich immer bar zu bezahlen. Möglichkeit mit einer EC- oder Kreditkarte zu bezahlen gibt es nicht. Dafür benötigt man ein mobiles Kartenlesegerät mit einem Onlineanschluss zu einem Dienstleister für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Die dafür anfallenden Kosten würden letztendlich die Umzugskosten unnötig erhöhen. Aus diesem Grund verzichten wir darauf.

Bei Auslandumzüge wird eine bestimmte Vorauszahlung verlangt. Geschäfts- und Behördenumzüge können auf Rechnung erfolgen. Bezahlt der Arbeitgeber Ihren Umzug, braucht es eine Bestätigung der Kostenübernahme. Für Private kann selbstverständlich ebenfalls einen Teil vorausbezahlt werden und den Rest bar.